Unendlicher Spass, David Foster Wallace

Das wahrscheinlich wichtigste Buch meines Lebens bisher. Ach wie furchtbar monumental das klingt. Als ob das wahrscheinlich dickste Stück Literatur das hier je konsumiert wurde notgedrungen #1 sein muss, denn einfach so liest man ja keine über 1000 Seiten. Muss sich ja schon lohnen. Oder nicht? In den Blabla-Dickichten wurde der Roman als beliebtes Geschenk von Hipster-Boyfriends and das Objekt ihrer Begierde aufgeführt: schau mal wie klug ich bin weil ich diesen fancy Text mit Dir teilen will.

Dies ist nicht erste Konsum des Romans, aber der erste der deutschen Übersetzung. Und damit dieser Post nicht zu lang wird muss nur einmal gesagt werden: wie grandios kann denn ein Übersetzer sein, bitte? Dieser in jeder Hinsicht (und bei weitem nicht nur quantitativ) widerborstige Text mit seinen Wortklaubereien, seinem Slang, seinen Neologismen, seinem strubbeligen Humor und seinen mäandernden Sätzen schraubt sich eigentlich bombenfest in die Sprache, in der er geschrieben wurde. Und dem feinen Herrn Übersetzer gelingt eine „Portierung“ (oder „Migration“?) einfach so. Wie schön dass der deutsche Sprachraum so gross ist und sich das lohnt. Wundervoll.

Wenn hier weiter verdaut wurde, wird auch mehr zu diesem Produkt notiert. Eine neue Kategorie wurde erstellt.

Autor: festerben

Hier geht's um schnelle Verdauungshilfe, keine ausufernden (oder gerechten) Rezensionen. Angstgegner ist die Orthographie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: