World War Z, Marc Forster

Hier. Als die Familien nuklear wurden und der Anblick von Verfall und Siechtum der eigenen Eltern nicht mehr mit mehreren Geschwistern geteilt werden konnte erfand die Welt den Zombiefilm, damit sich der verhätschelte postmoderne Mensch anders und im anonymen Kollektiv den Tatsachen des praktischen Sterbens widmen konnte.

Oder: als allgegenwärtige audiovisuelle Berichterstattungen begannen, mit unangenehmen Bildern von nicht-lachenden Menschen aus aller Welt die konsumierenden (lach-willigen) Massen rhythmisch einzupeitschen, musste der Zombiefilm als Verdauungshilfe entstehen.

Überhaupt: Unterhaltung als Verdauungshilfe ist eine der stetigsten Perspektiven hier. Was rein geht, muss raus. Man kann nicht wirklich kontrollieren was reingeht, weil man ja irgendwie urban und elektronisch erschlossen existiert. Ein Draußen gibt’s nicht mehr (…wirklich, nur im Wanderurlaub mit Stromausfall oder so).

Hier gibt’s also die Variante der schnellen Zombies, internationales „Flair“, und Brad Pitt. Fein die Idee mit den Massen: ameisengleich bilden die Leiber eine Brücken. Hashtag: Flüchtlingskrise(n). Hashtag: too soon? Überhaupt ermöglichen schnelle Zombies eine erfrischend rasante Physik. Da krachen die Knochen, da wird gekrochen.

Das Ende ist unspektakulär: es wird gegangen, nicht mehr gerannt, und die scheinbar vollkommen unnütze nukleare Familie, angeführt von einer spröden und passiv abwartenden Ehefrau, fungiert als Siegestrophäe für den Pionier. Vor dem Abspann wird mit der Fortführung des Franchise gedroht: hoffentlich ohne die ballastgebende Familie.

Autor: festerben

Hier geht's um schnelle Verdauungshilfe, keine ausufernden (oder gerechten) Rezensionen. Angstgegner ist die Orthographie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: