Harry Potter I & II, Chris Columbus

Wir haben hier nie die Potter-Filme gesehen, vor allem nicht in der „richtigen“ Reihenfolge. Jetzt gab es also die ersten beiden.

Auffallend die viel opulentere Optik: man sieht dem ersten Sequel deutlich an, dass da 25% mehr Budget zur Verfügung stand. Vielleicht waren die frühen 00er auch einfach eine Zeit der galoppierenden digitalen Möglichkeiten.

Das nervt bisher: diese neunmalklugen Bälger mit ihren selten dämlichen Ideen. Unerklärlicherweise halten die einfach still und aus und bomben die Schule nicht kaputt. Vor allem Harry geht partout nicht an den Waffenschrank und erledigt nicht die dumme Zwangsverwandtschaft, kommt nicht ins Heim, kriegt keine derben Tattoos nebst Hepatitis und steigt nicht zum tricksenden Slumlord von Surrey auf. Das Quidditch-Spiel ist selten dämlich weil dieses flitzende Dings eh spielentscheidend ist, also wen schert da ein beharrliches Punktemachen?

Das Grundkonzept von Serialität wird bei Potter hervorragend beliefert: ein Schuljahr, ein Film. Progression in Wissen und Größe, dickere Zauberstäbe, mehr Effekte. Man könnte sogar sagen, dass das Franchise mit seiner Zielgruppe wächst. Wir wissen noch nicht wie „erwachsen“ die Themen in den späteren fünf (sechs?) Teilen werden… aber ein bisschen dramatischer als ImKloRumlungern und ZapfenstreichIgnorieren und EkligeSachenTrinken könnte es schon werden.

Wie immer kommt dieser Gedanke bei kommerziell so erfolgreichen und kaum ignorierbaren Unterhaltungen: was machen die Menschen, jung oder alt, die nichts weiter and Unterhaltung in sich rein schrauben als die Potter-Filme? Mit wieviel Armut lässt sich zwischen all dem Mumpitz leben? Es gibt ja auch StarWars-Opfer. Immer diese (Pseudo-) Waisengeschichten. One size fits all. Forever.

Autor: festerben

Hier geht's um schnelle Verdauungshilfe, keine ausufernden (oder gerechten) Rezensionen. Angstgegner ist die Orthographie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: